Definition.de

Definition eines Wortes gesucht?

Badeanzug


Definition

• beim schwimmen|Schwimmen (vor allem von Frauen sowie – früher auch, heutzutage selten – von Mann|Männern) getragenes (für gewöhnlich einteiliges) Kleidungsstück, das zumindest die Vorderseite des Rumpfes bedecken|bedeckt

Herkunft

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs baden, dem Gleitlaut -e und dem Substantiv Anzug

Beispiele

• Sie trug einen blauen Badeanzug.
• „Nur mit Hemd und an Dummheiten reichen Welt.“ | Literaturnachweis: w:Hermann Kesten - Der Scharlatan .
• „Andi borgte zwei Badeanzüge, einen hellblauen für Silvelie und einen schwarzen für sich, und ein Paar große Badetücher.“ | Literaturnachweis: w:John Knittel - w:Via Mala (Roman) | Kommentar=Erstausgabe im Orell Füssli Verlag, Zürich 1934 .
• „Für Oskar wurde ein blauer Badeanzug mit draufgenähtem Anker gekauft.“ | Literaturnachweis: w:Günter Grass - w:Die Blechtrommel.
• „Dort blieb Sabina stehen, zog ihren Badeanzug aus und legte sich in die Sonne.“ | Literaturnachweis: w:Anaïs Nin - Ein Spion im Haus der Liebe .
• „Sie haben bereits etliche Vermouth hinter sich, nun stehen sie mit heißen Köpfen an der Mole und warten auf das Vaporetto und können nicht schnell genug ans Meer kommen, wo Paula endlich ihren zitronengelben Badeanzug zeigen will.“ | Literaturnachweis: w:Heinrich Spoerl - Die Hochzeitsreise .
• „Die Frau, mit der ich über den See schwimmen sollte, war eine etwa sechzigjährige Jüdin. Man reichte uns hochgeschlossene, langarmige schwarze Badeanzüge, um es den Besatzungen der Patrouillenboote zu erschweren, uns zu entdecken.“ | Literaturnachweis: w:Maria Gräfin von Maltzan - Schlage die Trommel und fürchte dich nicht .
• „Ihr Badeanzug war schwarz und ihre Badekappe hatte Glibberschuppen.“ | Literaturnachweis: w:Gerhard Henschel - Kindheitsroman .
• „Marie trug ihren einteiligen schwarzen Badeanzug. | Literaturnachweis: w:Martin Suter - w:Lila, Lila.
• „»Ich pfeife auf den Badeanzug, ich muß jetzt ins Wasser! Schließlich ist das hier ein Nacktbadestrand!« sagt sie aufmüpfig, pellt sich zielstrebig aus ihrer Hose, knöpft die Bluse auf und brüllt uns an: »Feiglinge!«“ | Literaturnachweis: w:Ingrid Noll - Ladylike .
• „Niemals, absolut niemals, würde man in Frankreich außerhalb der umzäunten jemanden ohne Badeanzug sehen.“ | Literaturnachweis: w:Pascale Hugues - Deutschland à la française .

Charakteristische Wortkombinationen

• ein#Artikel|ein einteiliger, zweiteiliger Badeanzug
• ein#Artikel|ein altmodischer, angesagter, ausgeschnittener, fescher, hautenger, klassischer, schicker, sexy, züchtiger Badeanzug
• der#Artikel|den Badeanzug anziehen, ausziehen, einpacken; ein#Artikel|einen Badeanzug anhaben, tragen; in der#Artikel|den Badeanzug schlüpfen; der#Artikel|den nassen Badeanzug zum trocknen|Trocknen aufhängen
• im Badeanzug posieren, sich im Badeanzug präsentieren, zeigen

Wortbildungen

Badeanzugfetisch, Badeanzugpflicht, Badeanzugträger, Badeanzugzwang

Worttrennung

Ba·de·an·zug, Plural Ba·de·an·zü·ge


Quelle: Wiktionary
Lizenz: Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported


VONG: Was ist das für 1 Sprache?

H1 had 1 kleins Buch geschribem. Mit dem will er uns dem VONG sprache 1 klein wemig näher bringem so vong interesse her. Beim lesem vong dem Buch kann man dem Seele baumeln lassem - umd alle regelm der Deutschem Sprache sprengem ...